• 16.10.16 Wer bedroht die Schweiz?

    Sicherheitsbericht Schweiz 2016 sz-nr-18-mo-1300 Die Migration eskaliert. Terror wandert ein. Linksextreme greifen Polizisten an. Und Russland und China könnten unsere neuen Feinde werden.   Ende 2015 hatte der Bundesrat den Entwurf seines sicherheitspolitischen Berichtes vorgelegt. In der Vernehmlassung hatten FDP, SVP und die Mehrheit der militärischen Organisationen fundamentale Kritik am Bericht geübt. Der nachfolgende Text

  • 5.9.16 „Sie ist unser bester Mann!“

    Gender-Gaga an den Hochschulen SZ Nr 16 Di 1715 Sie ist unser bester Mann Die Sprache prägt nach sozialistischer Auffassung bekanntlich das Denken, weshalb die Hochschule Luzern, die Universität Luzern und die Pädagogische Hochschule Luzern – wie z.B. auch der Bund das tut – Sprachanweisungen für ihre Studenten herausgeben.   Der „Leitfaden zur Gleichbehandlung von

  • 18.8.16 Cherie….

    Cherie… Kilian W. war ein angesehener, im Asylwesen tätiger Beamter. In diesem Beitrag erzählt er in seinen eigenen Worten, wie er von seiner schwarzafrikanischen Frau bis aufs letzte Hemd ausgezogen wurde. Mit gütiger Mithilfe unserer Behörden.   Kilian W.: „2013 entschieden wir, nach Kenia auszuwandern, weil Cherie, wie ich meine Frau hier nenne, Mühe hatte,

  • 3.8.16 Brauche ich einen Vorsorgeauftrag

    Schweizerzeit-Ratgeber Recht   Brauche ich einen Vorsorgeauftrag?   SZ Nr 14 Extra   Sie wollen vorsorgen und haben deshalb ein Testament geschrieben? Das reicht nicht. Um im Falle eines Unfalls oder einer Krankheit zu verhindern, dass die KESB über Sie oder Ihre Kinder bestimmt benötigen Sie einen Vorsorgeauftrag. Die Schweizerzeit zeigt Ihnen, wie es geht.

  • 29.6.15 Neustart mit Nebengeräuschen

      Seit einem Bundesgerichtsentscheid vom April 2015 sind Sanierung und Erweiterung des Kunstmuseums Thurgau gestoppt. Ursprünglich hätten für die Erweiterung 11,3 Millionen Franken aus dem Lotteriefonds entnommen werden sollen und waren für die Sanierung 4,6 Millionen Franken vom Grossen Rat bewillgt worden. Im Mai 2015 wollten die Thurgauer Kantonsräte Peter Dransfeld, Kurt Egger, Alex Frei,

  • 27.6.16 Geld weg, Haus weg, Kind weg

    SZ Nr 12 Di 1430 KESB   Folgen der KESB-Revision   Geld weg, Haus weg, Kind weg   Statt schneller Hilfe gibt es mit der KESB intensive, teure Abklärungen und ausgefeilte, juristisch wasserdichte Entscheide, die die Menschen nicht verstehen.     Die Schweizerzeit publiziert eine Auswahl der Fälle, die ihr zugetragen wurden. Wer hierbei im

  • 23.5.16 Von Lei zu Oelkers (Bericht im Schweizer Soldat zur Amtsübergabe in der OG Frauenfeld)

    160523 OGF Bericht Schweizer Soldat von Lei zu Oelkers23052016

  • 6.5.16 Die SVP-Verschwörung

    Diskursverfälschung als Ziel   Die SVP-Verschwörung   Die SVP will den Staat umbauen, das Parlament schwächen, die Justiz entmachten, die Gewaltenteilung aushebeln, wichtige Medien übernehmen und eine plebiszitäre Volksdemokratie errichten. Daran glauben die Anhänger der SVP-Verschwörung.   „SVP-Verschwörung“ nenne ich eine Überzeugung, welche vor allem in linksliberalen Milieus verbreitet zu sein scheint. Medien und Politiker

  • 22.4.16 Beitrag in der SZ: „Hermann Lei und Reto T.: Helden wider Willen“

    SZ Nr 08 2016 Hermann Lei Held wider Willen Der Gauner und seine Opfer Hermann Lei und Reto T. haben in einem höchst sensiblen Bereich das Richtige gemacht und unter Inkaufnahme von ungeheuren Opfern von der Schweiz viel Schaden abgewendet. Ihre Ehre und Würde ist unangetastet. Sie verdienen unsere Achtung und unseren Respekt. Am 13.

  • 15.3.16 Schweizer raus – Asylbewerber rein

    Enteignung und Zwangsunterbringung Die freundliche Beamtin weist ihren Ausweis vor und stellt sich Ihnen als „Sachverständige Zwangsunterbringung“ vor: „Guten Tag, wir prüfen im Rahmen des eidgenössischen Asylunterbringungskonzepts die Kapazität Ihrer Wohnung. Wie viele Asylbewerber können hier wohnen?“ Solche Allmachtsfantasien unserer Behörden sind leider nicht reines Wunschdenken. Die radikale Massnahme von Enteignungen ist bereits beschlossene Sache.